Vormanns Vorder

Export, untergärig, dunkel, Stammwürze 12,2° Plato. Malzaromatisch mit hochfeinem Tettnanger Aromahopfen. Ausschließlich aus Vorderwürze gebraut und durch lange Lagerung ausgegoren.

Der Traum jedes Bierbrauers ist die ausschließliche Verwendung der Vorderwürze zur Bierherstellung. Ohne Verdünnung mit heißem Wasser wird die Vorderwürze aus der Maische im Läuterbottich gewonnen und in der Pfanne gekocht.

Wunderbar malzaromatisch durch die 100 prozentige Gabe von dunklem hochgelösten Münchner Malz. Verfeinert und aufgewertet durch hochfeinem Tettnanger Aromahopfen. Dreimonatige kalte, klassische Nachgärung bildet ein ausgegorenes feines Aroma.

Ein Spitzenprodukt deutscher Braukunst.