Live Events in Herdecke · The Shakespeare · Brewery · Pub

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Konrad Gehse Christmas Special

Sa. 16. Dezember @ 19:30 - 22:00

Konrad Gehse auf Solopfaden

Singer Songwriter stehen momentan hoch im Kurs. Vor allem, wenn sie deutsche Texte singen, füllen sie die Hallen. Konstantin Wecker oder Andreas Bourani begeistern ein Millionenpublikum. Der Bochumer Konrad Gehse stapelt da um einiges tiefer.

Der Sänger, Pianist und Komponist aus der Heimatstadt von Herbert Grönemeyer verfügt jedoch über eine große musikalische Bandbreite. Kein Wunder: war der 42¬ jährige doch in den letzten Jahren erfolgreich in unterschiedlichsten Genres unterwegs ¬ vom Sänger im Bergmannschor bis hin zur Punkband.

Doch inzwischen hat sich Gehse auf Solopfade begeben und nimmt seine Zuhörer mit auf ein geistreiche musikalische Reise. Mit einer Mischung aus eigenen Liedern und Cover¬Songs der 80er und 90er Jahre, Klavierbegleitung und kabarettistischen Einschüben hat er ein Repertoire entwickelt, mit dem er jetzt die Musikkneipen in Bochum und Umgebung rockt. Auch dies Jahr kommt Konrad Gehse kurz vor Weihnachten zu seinem Weihnachtspecial ins Shakespeare.

Freuen können sich die Fans erneut auf einen Mix aus eigenen Songs und Liedern seiner Idole komplettiert mit Weihnachtslieder. Natürlich hat Gehse auch wieder einige Überraschungen in seinem zweistündigen Programm auf Lager. Seid gespannt auf Altbekanntes, aber auch auf komplett neue Stücke.

Details

Datum:
Sa. 16. Dezember
Zeit:
19:30 - 22:00
Veranstaltungskategorien:
, , ,

Veranstaltungsort

The Shakespeare · Brewery · Pub
Hauptstraße 38
Herdecke, Nordrhein-Westfalen 58313 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
02330 12676
Webseite:
http://the-shakespeare.pub/

Veranstaltungen in Herdecke · The Shakespeare · Brewery · Pub

“Pubs are the communal living room. We need these spaces for young and old. People need People.”

“Pubs bringen Menschen zusammen. Ein offenes Wohnzimmer für Jung und Alt. Denn Gesellschaft macht uns glücklich — People need People.”